Herdenschutzhunde | Gemeinde Luzein

Herdenschutzhunde

Neuigkeiten - Herdenschutzhunde

Schafherden bewacht durch Schutzhunde

Ab 4. Juli bis 29. August weiden am Schafberg St. Antönien Schafherden bewacht durch Schutzhunde. Daher ist der Wanderweg Bärgli-Chüenihorn ist ab 5. bis 19. Juli 2020 gesperrt. Besten Dank für Ihr Verständnis.

Wanderwege, welche durch eine solche Herde führen, sind signalisiert. Vermeiden Sie wenn möglich die Querung dieser Herde.
Herdenschutz Carschina

Vermeiden Sie Begegnungen mit Herdenschutzhunden. Halten Sie bitte Distanz! Vom Mitführen von Begleithunden wird abgeraten.

Verhaltensregeln bei Querungen 
Bleiben Sie ruhig und geben dem Herdenschutzhund Zeit, die Situation einzuschätzen. Halten Sie Distanz zur Herde. Vermeiden Sie Augenkontakt mit dem Hund, bleiben aber ihm zugewandt. Wenn der Hund Ihre Anwesenheit akzeptiert hat und aufhört zu bellen, setzen Sie Ihren Weg langsam fort. Biker absteigen und Velo schieben. Im Zweifel Herde grossräumig umgehen oder umkehren.

Alpverantwortlicher
Jan Boner, +41 79 699 82 12

Verhaltensregeln
Flyer
Comic-Verhaltensregeln