Schutzzonenausscheidung für Quellfassungen auf Gemeindegebiet Schiers und Luzein

Öffentliche Auflage


Gestützt auf Art. 20 des Bundesgesetzes über den Schutz der Gewässer vom 24. Januar 1991 und Art. 24 der kantonalen Gewässerschutzgesetzes vom 8. Juni 1997 hat der Gemeindevorstand bzw. der Inhaber der Fassung die Schutzzonenausscheidung für die Quellfassungen Sponda, Grapp, Caschlaun, ausser Catils, Wassermad, Chilchwald, Alp Drusa, Mottis, Dawastia Loch, Caschlaun II, zum See, Chalchöfä, Winkel, Grüscher Älpli, auf Gemeindegebiet Schiers, sowie Läcki, bim chalta Wasser und Carschina, auf Gemeindegebiet Luzein, erarbeiten lassen.

Auflageakten
Detaillierte Schutzzonenausscheidung vom 17.12.2018, beinhaltend

Schutzzonenplan 1: 5000, 1 : 1000 / 500
Hydrogeologischer Bericht
Schutzzonenreglement

Die Unterlagen liegen ab heutigem Publikationsdatum während 30 Tagen auf der Gemeindeverwaltung im Gemeindehaus Pany auf (Einsicht während den ordentlichen Schalterstunden oder gemäss telefonischer Vereinbarung, Tel. 081 300 32 20).
Wer durch die Schutzzonenausscheidung berührt ist und ein schutzwürdiges Interesse an deren Aufhebung oder Änderung zu haben glaubt, kann innert 30 Tagen ab heutigem Publikationsdatum Einsprache gegen den Schutzzonenplan und das Schutzzonenreglement erheben. Einsprachen sind schriftlich beim Gemeindevorstand Schiers einzureichen. Sie müssen eine Begründung und einen Antrag enthalten.

Schiers, 14.06.2019                                                              Gemeindevorstand Schiers

 

 

 

 

 

 

zurück - Druckversion - Text versenden